Aktuelles

Hier finden Sie Neuigkeiten rund ums Werkheim Uster:

«Ich kann sagen, was ich will und was nicht»

«Klientinnen und Klienten im Werkheim Uster bestimmen wo immer möglich selber.» So steht es in unserem neuen «Leitfaden Selbstbestimmung». Er soll dazu ermuntern, sich und anderen Selbstbestimmung zuzutrauen.

Mehr erfahren

Balance finden im Forsteinsatz

Für die Forsteinsatzgruppe gibt es viel zu tun im Wald: Holz spalten, Brennholz aufbereiten, Jungwald pflegen, aufasten und mehr. Die Mitarbeitenden schätzen die Arbeit an der frischen Luft und in der Gruppe. Ein Augenschein vor Ort.

Mehr erfahren
8610 Adventskalender

Kulinarischer 8610 Adventskalender

Unsere 8610 Gastronomie – "8610 Restaurant", "8610 am See" und das Café "8610 im Stadtpark"– schenkt Ihnen einen kulinarischen Adventskalender und wünscht eine schöne Weihnachtszeit.

Mehr erfahren

Rentiere aus dem Gartenraum

Die Gartenraum-Mitarbeitenden stellen die beliebten Holzrentiere von Hand und in drei verschiedenen Grössen her. In einem Video zeigen sie die Produktion von A-Z.

Mehr erfahren

«Wir haben schon sehr viel erlebt im Werkheim»

Thomas Vernier, Irene Bolliger und Peter Zigerlig arbeiten und/oder wohnen seit über 40 Jahren im Werkheim Uster. Im Interview erzählen sie von Ausflügen, Abwechslung und Abschieden.

Mehr erfahren

Unternehmen engagieren sich fürs Mehrwerk

Mehrere langjährige Geschäftspartner des Werkheim Uster zeigen unternehmerische Verantwortung und machen mit bei der Spenden-Verdoppelungsaktion für den Innenausbau des «Mehrwerk».

Mehr erfahren

Blütentanz im Geschenkreich

Heissen Sie den Frühling mit uns willkommen! Spazieren Sie vom 17. März bis 30. April durch unser frisches Sortiment im Geschenkreich und im Online-Shop.

Mehr erfahren

Die 8610-Gastronomie hält die Ohren steif

Abwarten, Massnahmen durchsetzen, neue Wege finden: In letzter Zeit waren die Mitarbeitenden der 8610-Gastronomie gefordert wie noch nie.

Mehr erfahren
Béatrice Spohn präsentiert ihre Barriere-Karte und den daraus entstandenen «Mehrwerk»-Flyer.

«Da war ich wirklich baff!»

Die «Barriere-Karte» soll unser Bewusstsein für Barrieren schärfen und uns Mut machen, diese zu öffnen. Béatrice Spohn, die Gestalterin, spricht im Interview über die Entstehung der Karte, über Zukunftswünsche und eigene Barrieren.

Mehr erfahren

Abfall trennen macht glücklich

René Rieder arbeitete ab 2007 in verschiedenen Bereichen des Werkheim Uster, bis er vor zwei Jahren an einen integrativen Arbeitsplatz in der Sammelstelle Meilen wechselte. Dort hat er seinen Traumjob gefunden.

Mehr erfahren