Dieser Text ist in einfacher Sprache geschrieben.

Berufliche Grundbildung (EBA und EFZ)

Wollen Sie im ersten Arbeitsmarkt arbeiten? Machen Sie eine EBA-Lehre oder eine EFZ-Lehre und lernen für Ihre Zukunft.

Die EBA-Lehre oder die Berufliche Grundbildung mit eidgenössischem Berufsattest (EBA) dauert zwei Jahre. Die berufliche Grundbildung ist eine Ausbildung zur Vorbereitung auf einen Arbeitsplatz im ersten Arbeitsmarkt. Der Unterricht findet in der öffentlichen Berufsschule statt und der kantonalen Berufsverband organisiert überbetriebliche Kurse. Am Schluss der Ausbildung erhalten die Absolventinnen und Absolventen ein eidgenössisches Berufsattest.

Das Werkheim bietet auch die berufliche Grundbildung mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis (EFZ) an. Die EFZ-Lehre dauert in der Regel drei oder vier Jahre. Am Schluss der Ausbildung erhalten die Absolventinnen und Absolventen ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis.

Für folgende Berufe bieten wir die berufliche Grundbildung an:

  • Gärtner/in
  • Küchenangestellte/r
  • Restaurationsangestellte/r
  • Mechaniker/in
  • Logistiker/in

Die Berufliche Grundbildung gibt Ihnen Perspektiven:

  • Wir begleiten Sie gezielt und persönlich. Sie bekommen genau die Unterstützung, die Sie brauchen, damit Sie gut Neues lernen können.

  • Sie können ins Arbeitsleben einsteigen und und im gelernten Beruf arbeiten.

  • Am Ende der Beruflichen Grundbildung haben Sie höhere Chancen auf eine Arbeitsstelle in einer Firma im ersten Arbeitsmarkt.

  • Nach Abschluss einer EBA-Lehre können Sie die Ausbildung weiterführen und eine EFZ-Lehre abschliessen.

  • Sie können Weiterbildungen machen.

Sind Sie interessiert an einer EBA-Lehre oder an einer EFZ-Lehre im Werkheim? Dann melden Sie sich bei uns!

Portrait Jürg Imhof

Werkheim Uster
Jürg Imhof | Betriebsleiter Integration
Seestrasse 110f
8610 Uster

+41 44 575 25 50
juerg.imhof@werkheim-uster.ch

Kontaktformular

Lageplan