Erbschaft

Tun Sie Gutes mit Ihrem Nachlass und berücksichtigen Sie in Ihrem Testament das Werkheim Uster als gemeinnützige Organisation.

Viele Menschen, die in ihrem dritten Lebensabschnitt stehen, spüren eine Verantwortung gegenüber benachteiligten Menschen. Sie möchten etwas weitergeben. Eigentlich ist es nie zu früh, sich mit den Fragen seiner finanziellen Nachfolge auseinanderzusetzen. Nur ein Testament gibt Ihnen die Gewissheit, dass Ihre Hinterlassenschaft auch wirklich den Menschen und Institutionen zugutekommt, die Ihnen etwas bedeuten.

Mit einem Testament schaffen Sie Klarheit und vermeiden, dass es bei Ihren Angehörigen zu ­Missverständnissen oder gar Streitigkeiten kommt. Es ist deshalb immer sinnvoll, ein Testament zu verfassen, auch wenn nicht viel Vermögen vorhanden sein sollte. Das Notariat oder Ihr Finanz­experte berät Sie gerne zu Ihren konkreten Möglichkeiten und auch wir vom Werkheim Uster stehen Ihnen bei Fragen zur Verfügung.

Wird das Werkheim Uster in einem Testament mit einem Vermächtnis bedacht oder als Erbin eingesetzt, wird damit die Arbeit des Werkheim Uster gezielt unterstützt. Mit Ihrem Beitrag schaffen Sie Lebensqualität und helfen, dass Menschen mit einer Behinderung auch in Zukunft selbstbestimmt leben können.

Portrait Daniel Dietrich

Werkheim Uster
Daniel Dietrich | Fundraising
Friedhofstrasse 3a
8610 Uster

+41 44 943 17 17
daniel.dietrich@werkheim-uster.ch

Kontaktformular

Online spenden

Eine zweckbestimmte Spende für einen Werkheim-Fonds oder eine Spende zur freien Verfügung – wir freuen uns über Ihren Beitrag und danken Ihnen herzlich dafür!


Für Online-Spenden werden Sie auf unseren Online-Shop von «Shopify» weitergeleitet.

Aktuell

Liegenschaften zu fairen Preisen gesucht

Wir sind auf der Suche nach Wohn- und Gewerberaum in Uster und Umgebung. Könnten Sie sich vorstellen, Ihre Liegenschaft zu einem interessanten Preis zu verkaufen?

Mehr erfahren