Dieser Text ist in einfacher Sprache geschrieben.

Wohnen

Lieber selbständig wohnen oder gesellig in der Gemeinschaft? Im Werkheim Uster ist beides möglich. Die Bewohnerinnen und Bewohner entscheiden selber, wie sie leben wollen.

Das Werkheim Uster hat rund 160 Wohnplätze für Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung. Das Wohnheim ist mitten im Werkheim-Areal. Die Quartierwohnungen eigenen sich mehr für Menschen, die selbständig leben wollen. Sowohl auf dem Werkheim-Areal als auch in den Quartieren kann man alleine, zu zweit oder in Gruppen wohnen. Die Bewohnerinnen und Bewohner entscheiden selber, was ihnen am besten gefällt. Dabei erhalten sie so viel Unterstützung, wie sie brauchen. Das Angebot ist flexibel. Für jede Lebenssituation wird eine passende Lösung gefunden. So gibt es besondere Wohnformen mit Struktur, Pflege oder speziell für junge Erwachsene.

Wichtig ist uns auch ein guter Draht zu Angehörigen und gesetzlichen Vertretungen. Sie werden regelmässig über Neues aus dem Werkheim Uster auf dem Laufenden gehalten.

Unsere agogischen Grundsätze

Aktuelles

Werkheimfäscht 2019

Wir laden Sie herzlich ein zum Werkheimfäscht am Samstag, 29. Juni 2019. Es erwartet Sie ein tolles Programm!

Mehr erfahren

Zügelstimmung im «Kubus»

Nun ist es endlich soweit: Die ersten Bewohnerinnen und Bewohner ziehen in ihr eigenes Studio im Werkheim-Neubau «Kubus» ein.

Mehr erfahren

Newsletter abonnieren & gewinnen

Erfahren Sie alle Neuigkeiten aus erster Hand. Melden Sie sich jetzt an und gewinnen Sie mit ein bisschen Glück ein feines Abendessen.

Mehr erfahren

Bringen, Holen und Ostereier färben

Am Samstag, 13. April 2019 fand der Bring- und Holtag für Familien erstmals im «8610 Restaurant» des Werkheim Uster statt.

Mehr erfahren